So wahr mein erstes Halbjahr 2021

Der Monatsrückblick lässt sich gut mit einem Blick auf das vergangene Halbjahr 2021 verbinden.

Denn mal ehrlich. Wir haben schon Juli. Wo ist die Zeit hin. Okay, wenn sich die Tage nicht groß unterscheiden, verfliegen sie rückblickend noch schneller, als wenn mensch ein paar Highlights zur Erinnerungsstütze hat. Trotzdem, ich kann es nicht fassen, dass wieder 6 Monate vergangen sind.

Blog

Ich habe diesen Blog Anfang des Jahres gestartet und (ohne diesen Beitrag) bereits 21 Beiträge veröffentlicht. Im Juni ist die Buchbesprechung von Deutschland 2050 und meine Gedanken zum (selbst gemachten) Leistungsdruck hinzugekommen. Letzte Woche gab es keinen Beitrag, weil ich auch gerade überlege. Wie ich sinnvoll weiter machen möchte. 

Ziel war und ist es, euch zu zeigen, wie ich mein Leben nachhaltiger gestalte. Es soll anderen Menschen als Anregung dienen. Doch das Thema ist soviel komplexer. Durch meine Beiträge suggeriere ich mit, dass das Individuum allein die Verantwortung trägt. Natürlich tragen wir unseren Teil dazu bei, aber so lange wir Mitglieder dieser Gesellschaft sind, kann unser individuelles Verhalten allein die Klimakrise nicht verhindern. Es muss zu einem gesellschaftlichen Wandel kommen. Denn viel hängt einfach auch mit Vorschriften und Produktionsbedingungen zusammen. 

Es soll zwar weiterhin praktische Tipps für den Alltag geben, aber ich möchte auch mehr auf das Gesamtbild hinweisen. Deswegen versuche ich bereits nach wenigen Monaten die Ausrichtung meines Blogs etwas anzupassen. 

Wie nachhaltig war mein erstes Halbjahr 2021?

Durchwachsen würde ich sagen. Es gibt immer noch genügend Produkte, die wir kaufen – bei denen ich meine nicht darauf verzichten zu können – und verpackt sind. Aber der Anteil unverpackter Produkte bei unseren Einkäufen steigt. 

Corona bedingt haben wir mehr bestellt, als essen zu gehen. Das führt natürlich auch zu mehr Verpackungsmüll. Aber wenn ich das so mit den Nachbarn vergleiche, haben wir trotzdem weniger Müll. 

Insgesamt habe ich im ersten Halbjahr 2021 weniger gekauft. Ich habe keine Klamotten gekauft und wenig anderen Kleinkram. Zwar zogen einige Bücher neu ein, andere dafür aus. 

Im Hochbeet wächst der Salat und die Kräuter. Davon werden wir alleine nicht satt, aber dafür kaufen wir weniger im Geschäft. Die Kräuter wachsen so gut, dass ich bereits etwas eingefroren habe. So kommen wir länger damit aus. 

Ich habe den offenen Treff “Einfach weniger Müll” bei uns in der Stadt kennengelernt und bereits tolle Menschen getroffen. Bisher nur online. Das kann sich hoffentlich diesen Sommer noch ändern. 

Lesen

Alle Bücher, die ich bisher gelesen habe, findet ihr in einem eigenen Beitrag. Ein Teil meiner Leseziele für 2021 habe ich bereits erreicht. Vermutlich weil mich gerade soviele Themen interessieren, dass ich dazu unbedingt
(Sach-)bücher lesen möchte. Ich könnte das Ziel nun nach oben korrigieren, aber ich möchte auch noch ein paar Romane lesen. Also passt das so.

Ausblick

Wie bereits gesagt, werde ich die Ausrichtung der Themen etwas anpassen. Vielleicht nur marginal. Mal sehen. Sollte dann mehr Recherche erforderlich sein, ändere ich ggf. auch die Häufigkeit neuer Artikel. Einmal die Woche war meine Zielmarke, damit der Blog auch etwas zu bieten hat. Aber mit 21 Artikel dürfte schon einiges dabei sein. Ich schau mal, wie sich das so ergibt.

Ich werde weiterhin Buchbesprechungen, die inhaltlich passen, schreiben und viel meine persönlichen Gedanken teilen. 

Ich bin gespannt, was uns das zweite Halbjahr 2021 bringen wird. Ich hoffe, dass die Coronaschutzimpfungen zügig weiter gehen und wir keine vierte Welle im Herbst bekommen. Ich wünsche mir sehr, mal wieder mit Freund:innen im Café zu sitzen ohne, sich dabei über Corona Gedanken machen zu müssen.

Bald steht unser Sommerurlaub an. Groß verreisen ist nicht geplant. Ich freue mich einfach auf freie Zeit ohne Verpflichtungen. Ich möchte lesen, ausschlafen, spaziergehen, mich einfach nur entspannen.


Was wünscht du dir für die zweite Jahreshälfte? Wie wahr dein erstes Halbjahr 2021?

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + achtzehn =