Zero Waste

Ich beschäftige mich im Moment viel mit mir selber und was mir in meinem Leben wichtig ist dabei stoße ich natürlich auf die Themen Achtsamkeit, Minimalismus Nachhaltigkeit und von dort geht es weiter zum „Zero-Waste“ Gedanken. Es gibt einige Blogger über die ich bei meiner Suche gestolpert bin z.B. Sabrina vom Niemblog und auch Shia von Wasteland Rebel! Shia hat über ihre Erfahrungen und ihr Leben mit weniger Müll ein Buch geschrieben Zero Waste – Weniger Müll ist das neue Grün.  

Rezension von Zero Waste

Shia kommt nicht Oberlehrerhaft daher, sondern eher aufklärend und anstupsend. Sie beginnt bei sich selber und nimmt mich als Leserin mit in eine absurde Müll-Welt. Beispielsweise bezahlen wir im Laden die Verpackung mit, die wir zu Hause angekommen meist direkt wieder entsorgen. Sie erklärt was es bedeutet einen Zero-Waste-Lebenstil zu führen und wie man am Besten damit anfängt. Dabei geht es nicht darum von heute auf morgen auf nur noch 1 Glas Müll im Jahr zu produzieren, sondern es geht ums Anfangen. Jeder kleine Schritt hilft langfristig unserer Umwelt.

Es gibt Tipps fürs Einkaufen, Kochen, den Haushalt, Körperpflege, Monatshygiene, „Klo-Gespräche“, Kleidung und Papiermüll. Neben vielen kleinen Hinweise gibt es auch viele Rezepte zum selber und nachmachen. Ich habe mich direkt ans Mundwasser gewagt, da ich mein gekauftes gerade aufgebraucht hatte. Damit ich das Rezept nicht wieder vergesse oder jedes Mal raussuchen muss, habe ich es direkt auf die Flasche geschrieben.  Das Rezept findet ihr nicht nur im Buch sondern auch bei Shia auf dem Blog.

Shia berichtet von ihren eigenen Erfahrungen und kombiniert dieses mit Müllfakten, die ich wirklich erschreckend fand. Natürlich weiß ich vieles davon, aber wir haben alle ein Talent zum Verdrängen und Ignorieren. Mich hat das Buch weiter zum Nachdenken angeregt und ich werde auf jeden Fall noch einige der Rezepte ausprobieren.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × zwei =